Regelwerkssammlung für Mitglieder geht online

Güteschutz Kanalbau

Regelwerkssammlung für Mitglieder geht online

Sonderaktion der Gütegemeinschaft Kanalbau

Die Gütegemeinschaft Kanalbau hat zusammen mit Beuth-Verlag und DWA drei verschiedene Regelwerkssammlungen erarbeitet. Diese enthalten in jeweils zwei Bänden die notwendigen Normen, Arbeits- und Merkblätter für die offene Bauweise, für die geschlossene Sanierung bzw. für Inspektion, Reinigung und Dichtheitsprüfung. Im Rahmen ihrer Mitgliedschaft in der Gütegemeinschaft Kanalbau haben Gütezeicheninhaber die entsprechende Loseblattsammlung mit Regelwerk kostenfrei erhalten.

Diese Sonderaktion der Gütegemeinschaft Kanalbau wird im ersten Quartal 2017 für die Mitglieder Art 2 fortgeführt. Die derzeit mehr als 1.200 Auftraggeber und Ingenieurbüros erhalten in Kürze – ebenfalls kostenfrei – die Loseblattsammlung mit den für die Ausführung wesentlichen Technischen Regeln zum „Kanalbau in offener Bauweise“.

Insbesondere für größere Organisationen interessant: Noch in 2017 ist exklusiv für Mitglieder der Gütegemeinschaft eine online-Plattform geplant, auf der die Regelwerkssammlungen digital zur Verfügung stehen. Aus linzenzrechtlichen Gründen kann diese Plattform nicht kostenfrei angeboten werden. Gegen eine jährliche Gebühr steht daher interessierten Mitgliedern dann aber immer das jeweils aktuelle Regelwerk zur Verfügung; auch hier getrennt für die Themen „Kanalbau in offener Bauweise“, „Kanalsanierung in grabenloser Bauweise“ sowie „Inspektion, Reinigung und Dichtheitsprüfung“.

Normen und Merkblätter

Die Loseblattsammlung „Kanalbau in offener Bauweise“ enthält insbesondere die einschlägigen DIN- und DIN EN-Normen sowie die Arbeits- bzw. Merkblätter der DWA (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.). Aus Gründen der Übersichtlichkeit wird auf Technische Regeln zu Bauprodukten und Baumaterialien sowie auf die Regeln zur Planung (z. B. hydraulische Bemessung von Bauwerken und Kanälen) verzichtet. Während Band 1 die wesentlichen Regelwerke zu „Einbau und Prüfung“, „Rohrstatik“, „Tiefbau allgemein“, „Allgemeine Technische Vertragsbedingungen“ und „Grundsätze“ beinhaltet, enthält Band 2 das Regelwerk zu den Themen „Grundstücksentwässerung“, „Schutz von Bäumen“, „Verdichtungsprüfungen“, „Dichtheitsprüfungen von Druckleitungen“ sowie die entsprechenden „Zusätzlichen Technischen Vertragsbedingungen (ZTV) der Bundesbauverwaltungen“ und „Arbeitshilfen zur optischen Abnahmeprüfung“.

Sinnvoller Beitrag

Herausgeber aller drei Loseblattsammlungen ist der Güteschutz Kanalbau, der die „Zusammenstellungen der für die Ausführung wesentlichen Regeln“ in Zusammenarbeit mit Beuth Verlag GmbH und DWA realisiert. Mit der Aktion, den Gütezeicheninhabern Technische Regelwerke zur Verfügung zu stellen, schafft die Gütegemeinschaft Kanalbau weitere Voraussetzungen zur Verbesserung der Qualität bei der Herstellung von Abwasserleitungen und -kanälen. Diese Aktion soll die interne Qualitätssicherung bei den Mitgliedern unterstützen. Und in Richtung Auftraggeber macht sie deutlich, dass man bei der Beauftragung von Firmen mit Gütezeichen Kanalbau auf fundiertes Fachwissen und damit eine gute Ausführungsqualität bauen kann. Ein sinnvoller Beitrag, der – darauf weist Dr.-Ing. Marco Künster, Geschäftsführer der Gütegemeinschaft Kanalbau hin – „nur aufgrund der großen Gemeinschaft realisierbar ist.“

Abonnenten sparen

Für Mitglieder besteht das zusätzliche Angebot, Aktualisierungen des enthaltenen Regelwerks automatisch als Ergänzungslieferung zur Loseblattsammlung zu erhalten. Die Buchung dieser Option umfasst die Lieferung des aktualisierten Regelwerks und alle Informationen zu deren Austausch im Ordner für mindestens ein Jahr (erfahrungsgemäß 1-2 Regelwerke pro Jahr). Damit bleibt die Sammlung für die Bauausführung „Technische Regeln zum Kanalbau in offener Bauweise“ auch in Zukunft stets aktuell. Für Gütezeicheninhaber wird diese Option von Beuth-Verlag und DWA zu einem stark reduzierten Preis angeboten (in Abhängigkeit des gelieferten Regelwerkes zu ca. 1/3 des Originalpreises).

Mitglieder der Gütegemeinschaft können bei Bedarf weitere Exemplare der Ordner bestellen – auch das zu einem außergewöhnlichen Vorzugspreis, der mit 250 Euro nur einen Bruchteil des tatsächlichen Warenwerts der Ordner ausmacht. Dieser liegt bei rund 2.000 Euro. Die Bestellung von zusätzlichen Regelwerkssammlungen wird von Beuth-Verlag und DWA grundsätzlich mit einem Aktualisierungs-Abonnement angeboten, welches für mindestens ein Jahr deren Aktualität sicherstellt. 

Solange der Vorrat reicht

Mit den Loseblattsammlungen sind Mitglieder der Gütegemeinschaft in Bezug auf das aktuelle Technische Regelwerk bestens gerüstet. Auch Auftraggeber und Ingenieurbüros, die nicht Mitglied in der Gütegemeinschaft Kanalbau sind, haben die Möglichkeit, die Loseblattsammlungen zu bestellen. Diese werden für Nichtmitglieder der Gütegemeinschaft zu einem Preis von 400 Euro und in Verbindung mit dem Aktualisierungs-Abonnement von Beuth-Verlag und DWA angeboten. Eine entsprechende Anfrage ist an die Geschäftsstelle der Gütegemeinschaft Kanalbau zu richten und wird – solange der Vorrat reicht – gerne erfüllt.

Ab Herbst auch online

Ab Herbst 2017 – so ist es geplant – soll die Reihe der Loseblattsammlung Technischer Regeln im Kanalbau den Mitgliedern auch online zur Verfügung stehen. „Hiermit kommen wir dem Wunsch vieler Mitglieder nach, die eine online-Version der Loseblattsammlungen gewünscht haben.“ Aus lizenzrechtlichen Gründen muss für die online-Version jedoch eine jährliche Gebühr erhoben werden. Die Mitglieder erhalten in diesem Jahr ein entsprechendes Angebot von Beuth-Verlag und DWA. „Gut angekommen ist bereits die Informations- und Wissensplattform Akademie Kanalbau, die im vergangenen Jahr ans Netz gegangen ist“, so Künster weiter. Er verweist insbesondere auf das darin enthaltene E-Learning-Modul „Einbau von Abwasserleitungen und -kanälen in offener Bauweise“, das Ingenieuren, Technikern und Meistern die Möglichkeit bietet, das nötige Fachwissen für den Umgang mit der Kanalinfrastruktur zu erlangen oder zu vertiefen. Die Teilnahme am E-Learning-Kurs wird für Mitarbeiter/-innen von Gütezeicheninhaber der Gruppen AK und ABAK angeboten und ist kostenfrei.

„E-Learning wird zunehmend eine ergänzende Form des Lernens darstellen“, ist Künster sicher. „Es ermöglicht den Nutzern, sich das notwendige Wissen jederzeit und an nahezu jedem beliebigen Ort anzueignen.“ Die Bereitstellung der Regelwerke in digitaler Form stellt hierzu eine hervorragende Ergänzung dar. Die Vorteile liegen auf der Hand: Technische Informationen und Arbeitshilfen sowie die relevanten Regelwerke auf dem aktuellsten Stand stehen zeitgemäß und nutzerfreundlich aufbereitet zur Verfügung – zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Immer gut informiert

Mitglied in der Gütegemeinschaft Kanalbau zu sein, heißt, gut informiert zu sein: In Schriftenreihen und Broschüren werden Praktikern Arbeitshilfen insbesondere zu fachtechnischen Themen angeboten. Neben den Loseblattsammlungen ist in diesem Zusammenhang die Übersicht „Technische Regeln im Kanalbau“ zu nennen. Alle Schriften werden regelmäßig aktualisiert und können über die Homepage www.kanalbau.com abgerufen oder bestellt werden.

 

RAL-Gütegemeinschaft Güteschutz Kanalbau
Postfach 1369, 53583 Bad Honnef
Tel: 02224/9384-0, Fax: 02224/9384-84
E-Mail: info@kanalbau.com
www.kanalbau.com

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.