Deutscher Schlauchlinertag und Deutscher Reparaturtag

Kritisch – offen – vielseitig

Der Deutsche Schlauchlinertag ist ein Branchentreffpunkt, auf dem das Neueste aus dem Bereich der Schlauchlinertechnologie vorgestellt und präsentiert wird. Er gilt aufgrund seiner stets aktuellen Themen sowie seiner hochkarätigen Referenten als eine führende Fachveranstaltung.

Ausbessern, auskleiden oder injezieren?

Der Deutsche Reparaturtag, der vom Verband zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e. V. und der Technische Akademie Hannover e. V. ins Leben gerufen wurde, leistet einen wesentlichen Beitrag zur ganzheitlichen Kanalsanierung. Neben den Anforderungen aus den sich rasant ändernden Normen und Regelwerken stehen u.a. die vielfältigen Sanierungstechniken im Vordergrund der Veranstaltung: Welche Techniken gibt es, was müssen Planer wissen und was muss bei der Planung von Sanierungen mit Reparaturverfahren beachtet werden? Der Deutsche Reparaturtag bietet kommunalen Netzbetreibern und Planern aus Ingenieurbüros ein Forum, sich über diese und andere Fragen intensiv auszutauschen.

30. September 2021

Qualität als Motor aller Prozessschritte

19. Deutscher Schlauchlinertag und 10. Deutscher Reparaturtag in Kassel

Die richtige Planung und die Qualität der eingesetzten Produkte und Verfahren sind grundlegend für ein erfolgreiches Sanierungsgeschehen. Weitere entscheidende Bausteine für ein nachhaltiges Instandhaltungsmanagement sind eine kompetente Bauausführung, eine sorgfältige Bauüberwachung und eine lösungsorientierte Kooperation aller Baupartner. Dies ist ein wesentliches Fazit des 19. Deutschen Schlauchlinertags und des 10. Deutschen Reparaturtags, die am 14. und 15. September 2021 im Kongress Palais in Kassel stattfanden. „Einmal mehr ist deutlich geworden, dass unsere Branche Schlüsselkompetenzen zur Verfügung stellt und Innovationspfade beschreitet, die grundlegend sind für einen generationsübergreifenden Erhalt unterirdischer Infrastrukturen“, so das Resümee von Organisator Dr.-Ing. Igor Borovsky, 1. Vorsitzender der Technischen Akademie Hannover e. V. (TAH) und Geschäftsführer des Verbandes Zertifizierter Sanierungsberater für Entwässerungssysteme e. V. (VSB). „Was diese Branche leistet, ist nicht nur ein entscheidender Beitrag zur Daseinsvorsorge in unserer Gesellschaft, sondern ebenso zu einem verantwortungsvollen Umwelt- und Gewässerschutz.“

Pressemitteilungen