Geiger Kanaltechnik

Raffiniert saniert

Seit 1994 bietet Geiger Kanaltechnik ingenieurtechnische Lösungen und präzise Bauausführungen im Bereich der grabenlosen Kanalsanierung. Durch die Kombination aus bewährten und innovativen Sanierungstechniken erhält der Kunde maßgeschneiderte und wirtschaftliche Komplettlösungen aus einer Hand: sowohl für Hausanschlussleitungen als auch für Hauptkanäle.

21. September 2022

Gelungene Messe-Premiere der Geiger Kanaltechnik

Wickelrohrverfahren auf der InfraTech im Fokus

„Unsere Erwartungen wurden deutlich übertroffen – wir konnten bestehende Kundenkontakte vertiefen und neue aufbauen“, lautet das positive Fazit von Dipl.-Ing. Albert Hille, Niederlassungsleitung Bochum, nach einer gelungenen InfraTech-Premiere der Geiger Kanaltechnik GmbH & Co. KG in Essen. Während des dreitägigen Messeauftrittes erhielten Auftraggeber, Netzbetreiber und planende Ingenieure umfangreiche Informationen über bewährte und innovative Kanalsanierungstechniken, aus denen die Geiger Kanaltechnik maßgeschneiderte und wirtschaftliche Komplettlösungen entwickelt. Im Fokus stand dabei das so genannte SWP-Wickelrohrverfahren. Das innovative Verfahren, das die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung des Deutschen Institutes für Bautechnik (DIBt) besitzt, stellt eine zuverlässige und unkomplizierte Sanierungsalternative für begehbare und nicht begehbare Abwasserkanäle und -leitungen im Durchmesserbereich von DN 300 bis DN 3000 dar. Unter Verwendung der Anlagentechnik des SWP-Verfahrens wird innerhalb eines Schachtes ein PVC-Profil so gewickelt, dass in der zu sanierenden Haltung ein inneres Rohr hergestellt wird.

Pressemitteilungen