Besser geht’s kaum

Funke Kunststoffe

Besser geht’s kaum

Funke Kunststoffe GmbH mit IFAT 2016 sehr zufrieden

An sämtlichen Tagen der Messe hohe Besucherzahlen am Messestand – und dann noch ein Preis für Beratungskompetenz im Tiefbau: „Besser hätte es für Funke kaum laufen können“, lautet das Fazit von Dieter Jungmann, Leiter Geschäftsbereich Tiefbau bei der Funke Kunststoffe GmbH, zur 50. IFAT, die vom 30. Mai bis zum 03. Juni in München stattgefunden hat. Auf dem Messestand der Funke Kunststoffe GmbH herrschte permanent großer Andrang. Bei den Besuchern habe es sich dabei „durch die Bank um für Funke wichtige Ansprechpartner“ gehandelt, so Jungmann, die „nicht nur aus Deutschland und dem benachbarten europäischen Ausland, sondern auch aus Übersee“ stammten. Zahlreiche Entscheider aus Kommunen, Handel, Planungsbüros und ausführenden Unternehmen hätten sich für das umfangreiche Produktportfolio des Unternehmens aus Hamm interessiert, das neben Rohrsystemen außerdem Produkte für die Anschluss- und Verbindungstechnik sowie für die Regenwasserbewirtschaftung und Grundstücksentwässerung umfasst. Besonderes Augenmerk galt dabei dem in München erstmals öffentlich vorgestellten BSM-Adapter für die sohlengleiche Einbindung von Kunststoffrohren in Beton- und Steinzeugmuffen sowie den anderen Messeneuheiten von Funke – darunter neue Varianten des Funke BI-Adapters und des uniTec-Anschlusses sowie neue Nennweiten des HS®-Kanalrohrsystems für die Grundstücksentwässerung.

Publikumsmagnet Praxisvorführung

Besonders gut kamen bei den Besuchern die praktischen Vorführungen auf einer eigens eingerichteten, während der gesamten Messedauer stets dicht umlagerten Bühne an. An sämtlichen Messetagen demonstrierten Funke-Anwendungstechniker Produkte im praktischen Einsatz – eine Präsentationsform, die nicht nur außerordentlich gut aufgenommen wurde, sondern auch die Funke-Philosophie „Erklären – zeigen – anfassen“ wirkungsvoll und überzeugend unterstrich. Wie gut dieser Ansatz bei den Kunden des Unternehmens ankommt, zeigte auch ein anderes Highlight der Messe: Am zweiten Messetag zeichnete die Redaktion der Fachzeitschrift „tHIS“ die Funke-Mannschaft erneut mit dem tHIS Tiefbaupreis aus. Mit dem Preis, den die Zeitschrift in diesem Jahr bereits zum vierten Mal vergeben hat, zeichnen die Leser alljährlich Hersteller von Baustoffen und Baumaschinen aus, die bei Planung und Bauausführung über die beste Beratungskompetenz im Tiefbau verfügen. 2016 wurde die Funke Kunststoffe GmbH, die den Preis bereits 2012 in Empfang nehmen konnte, von den Lesern auf den zweiten Platz der Unternehmen gewählt, die den besten Service im Bereich Tiefbau bieten.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.